Förderer der IBG

Slider

Die Waldemar-Bonsels-Stiftung 

Die Waldemar-Bonsels-Stiftung

Die Waldemar-Bonsels-Stiftung (mit Sitz in München) widmet sich einerseits der Pflege des literarischen Erbes Waldemar Bonsels´. Sein umfangreicher literarischer Nachlass wird im Literaturarchiv der Monacensia verwahrt und ist ab Frühjahr 2020 Online unter www.monacensia-digital.de/ bonsels verfügbar. Ein Teilnachlass mit Bonsels´ Sammlung diverser graphischer Werke ist als Dauerleihgabe der Waldemar-Bonsels-Stiftung im Studiensaal der Graphiksammlung des Münchner Stadtmuseums öffentlich zugänglich. Andererseits setzt sich die Stiftung für eine kritische wissenschaftliche Aufarbeitung der Arbeits- und Wirkungskontexte ihres Namensgebers ein. So unterstützte sie die 2011 im Münchner Literaturhaus ausgerichtete interdisziplinäre Fachtagung »100 Jahre Biene Maja - Waldemar Bonsels’ Literatur und ihre Folgen«, die Publikation des von Sven Hanuschek 2012 im Harrassowitz Verlag herausgegebenen Tagungsbandes »Waldemar Bonsels. Karrierestrategien eines Erfolgsschriftstellers« oder der von Bernhard Viel verfassten Biographie »Der Honigsammler. Waldemar Bonsels, Vater der Biene Maja«, die 2015 bei Matthes & Seitz erschienen ist.

Mit ihrem Förderengagement - durch Unterstützung interessanter Vorhaben und Initiativen Dritter wie auch durch eigene Projekte - verfolgt die Waldemar-Bonsels-Stifung folgende Stiftungszwecke:

  • Förderung von Wissenschaft und Forschung
  • Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Förderung von Kunst und Kultur

Zu den Schwerpunkten der Förderarbeit der Stiftung gehören die Unterstützung von Lehre- und Forschung in der Buch- und Medienwissenschaft, die Kinder- und Jugendliteratur sowie die Leseförderung und kulturelle Bildung.

Mit der Förderung der Waldemar-Bonsels-Stiftung kann die Internationale Buchwissenschaftliche Gesellschaft zahlreiche buchwissenschaftliche Arbeiten, Tagungen, Projekte und Veröffentlichungen unterstützen und umsetzen, darunter: 

 

Sie möchten die IBG gerne unterstützen?
Jan Stojanovic
Leitung Geschäftsstelle

Ludwig-Maximilians-Universität München
Studiengänge Buchwissenschaft -
Deutsche Philologie

Schellingstraße 3 / RG
80799 München